Über das Bundesprogramm

Das Bundesfamilienministerium unterstützt mit dem Bundesprogramm „Fachkräfteoffensive Erzieherinnen und Erzieher: Nachwuchs gewinnen, Profis binden“ Länder und Träger dabei, pädagogische Fachkräfte zu gewinnen und bereits ausgebildete Fachkräfte im Beruf zu halten und ihre Kompetenzen zu stärken.

Interessierte Träger von Kindertageseinrichtungen konnten sich für die Förderung in den folgenden drei Bereichen bewerben:
  • Mehr Praxisintegrierte vergütete Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher
  • Gute Praxisanleitung durch professionelle Begleitung der Fachschülerinnen und Fachschüler
  • Neue Perspektiven mit dem Aufstiegsbonus für Profis
Mit diesen sogenannten drei „P´s“ ist es Ziel des Bundesprogrammes, mehr Nachwuchs für eine Ausbildung zu erreichen, eine gute Ausbildungspraxis zu sichern sowie Aufstiegsmöglichkeiten und Weiterbildungen für vorhandenes Personal zu ermöglichen.

Der Bund stellt Mittel bereit, um in einem ersten Schritt 2.500 vergütete praxisintegrierte Ausbildungsplätze ab dem Ausbildungsjahrgang 2019/2020 zu fördern. Außerdem werden Know-how und zeitliche Ressourcen für die Praxisanleitung sowie berufliche Entwicklungsperspektiven für erfahrene Fachkräfte mit dem Aufstiegsbonus unterstützt, damit sich höhere Qualifikationen und die Übernahme besonderer Aufgaben besser bezahlt machen.

Zusammen mit dem Gute-KiTa-Gesetz wird mit dem Bundesprogramm die Qualität in den Kitas gefördert und neue Anreize für die Gewinnung von Fachkräften geschaffen.

Im Februar 2021 wurde das Bundesprogramm um zusätzliche Fördermodule erweitert, um den gestiegenen Anforderungen in der Kindertagesbetreuung unter den Bedingungen der Corona-Pandemie zu begegnen und den Programmerfolg zu unterstützen. Mit den erweiterten Modulen förderte der Bund unter anderem „Kita-Helferinnen“ und „Kita-Helfer“, berufsbezogene Sprachförderungen sowie Coachings in Kita-Teams.

Links und Materialien zum Bundesprogramm Fachkräfteoffensive

Weblink
Weblink
Weblink
Weblink
Weblink
Weblink
Um die Zuordnung zum Bundesprogramm zu erleichtern, verwenden Sie bitte bei Ihrer Suche den Zusatz "Fachkräfteoffensive".